Bambus kennenlernen

  Bambus Materialien Urheberrecht: © Anne Bergerfurth

Inhalt des Werkstattkurses ist die spielerische Auseinandersetzung mit dem Material Bambus in seiner ursprünglich gewachsenen Röhrenform und das Kennenlernen seiner Struktur und Eigenschaften. Durch gestaltende Bearbeitung eines Materials, das bereits in seiner natürlich gewachsenen Röhrenform einen spezifischen und sehr eigenen Charakter mit sich bringt, lernen die Teilnehmenden den sinnfälligen Umgang mit Werkzeugen und gestalterischen Methoden.

Sägen, Bohren, Schleifen, Spalten…wie lässt sich Bambus überhaupt bearbeiten? Formgebung, Fügetechniken, Oberflächenbearbeitung. Entdeckung und Entwicklung von originellen, materialtypischen mechanischen Anwendungen wie Drehmechanismen und Steckverbindungen.

Ziel ist es, ein prägnantes natürliches Material im handwerklichen Experiment spielerisch zu erkunden und daraus ein Gestalt-Thema zu entwickeln. Durch gezielte und sukzessive verfeinerte Werkoperationen soll in der Folge ein zugleich naturhaftes und hochgradig artifizielles Objekt als Einzelform oder als Formreihe entstehen.

Durch die erfolgreiche Teilnahme an zwei Atelier - und Werkstattkursen, kann ein Wahlfach ersetzt werden.

Zeit: 07.03. – 11.03.2022 | 9:00 – 16:00 Uhr

Materialbeitrag: 25€

Teilnehmerzahl: 8

Ort: Atelier Wüllnerstraße

Unterweisung in der Werkstatt: Anne Bergerfurth