Lehrangebot im Master

  Detail Fassade Ningbo Museum © Siyuwj

Sammlungskulturen | M2.1 | M1

Der Wandel Richtung Kreislaufwirtschaft fordert uns, unsere ästhetischen Leitbilder und Gestaltungsansätze zu hinterfragen und nach neuen Werkzeugen und Handlungswegen zu suchen. Das Projekt formuliert die These, dass die Prozedur des ‚Sammelns‘, in ihrer ökonomischen sowie ästhetischen Form, eine immer größere Rolle als Kulturtechnik im Gesamtmechanismus der Kreislaufwirtschaft gewinnt. Diese birgt unzählige Potentiale für unsere Kreativprozesse, die es zu erforschen gilt. 

lies mehr

 
  Tisch und Tablet mit Werkzeugen © Neuefeind

Reiff Hack | Stegreif

Reiff Hack ist ein Blended Learning Projekt der Fakultät für Architektur. Das Projekt beinhaltet die Sammlung und Bereitstellung kurzer Praxisfilme, sogenannter 'Life Hacks', aus dem – und für den Studienalltag angehender Architekt*innen. Die Filme zeigen manuelle Methoden und Praktiken. Dazu produzieren Studierende für andere Studierende Videos mit praktischen Tipps und Tricks aus der Architektur.

lies mehr

 
  KI © Ivo Mayr / Midjourney

Your Generation ! | WF

Schon lange gibt es einen unbemerkten Austausch unter menschlichen und nicht-menschlichen Wesen. Mit dem Aufkommen von ChatGPT, Midjourney, DALL-E2 und Supermachine verändert dieser nicht nur unseren Alltag, sondern auch unsere Kunst. In der Veranstaltung ‚Your Generation‘ erproben wir die Einbeziehung ‚intelligenter Agenten‘. Abweichungen, Unschärfen und Irritationen greifen wir auf, sie prägen unsere Entscheidungsfindung aber auch unsere immer wieder zu differenzierenden und individuellen Fragen.

lies mehr

 
  3D-Druck keramische Masse © k:g

Digital Clay - Calculated Collapse | FF

Das Forschungsfeld führt in das digitale Fertigungsverfahren des ‚Liquid Deposition Modelling‘ (LDM) ein und untersucht die technischen (Spiel-)Möglichkeiten von extrudierter, plastischer Tonmasse für architektonische Anwendungen.

lies mehr

 
  Soundscapes in Barcelona © Llorca-Bofí

Sound makes space | WF

Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen der akustischen Gestaltung in der Stadtarchitektur, um komfortable und zugängliche Räume für Kommunikationszwecke im Rahmen einer ganzheitlichen Gestaltung zu schaffen. Er führt in die physikalischen Prinzipien der Ausbreitung, Reflexion und Wahrnehmung von Schall in architektonischen Räumen ein und zeigt, wie diese gestaltet werden können.

lies mehr