Atelier für Metall

  Metallwerkstatt Urheberrecht: © Ivo Meyer

|1200| Halle im ISF

Pontstraße 49

Kontakt: Michael Staack

Tel.: 0241 8090422

Metalle sind in Sempers Diktion ‘biegsam, zäh, dem Zerreißen in hohem Grade widerstehend‘. Ihre Spezifika - im Kontrast zu Beton, Holz, Stein - erfahren die Studierenden eindrücklich erst bei der eigenhändigen Arbeit. Sie lernen 'in Metall zu denken', ein Gespür für den Werkstoff, für seine Dimensionierung, für seine Oberflächen, für typische Fügungen. Je nach Interesse und Fragestellung erfahren sie, wie ein Metallguss funktioniert, wie Stahl durch zerspanende oder schneidende Verfahren getrennt werden kann, wie das Umformen durch handgeführte Werkzeuge erfolgt, wie Metalle durch Löten oder Schmelzschweißverfahren verbunden werden können, uvm. Ganz nebenbei bekommen sie eine Ahnug davon, was es bedeutet, dass eine gute Arbeit von der Natur, von den Eigenheiten des verwendeten Materials ‘erzählt‘. Bereits in der Grundlehre im ersten Jahr, aber auch in eigenen Metall-Workshops oder im Rahmen von Entwürfen und Seminaren haben sie hier vielfältigste Gelegenheiten, Einblicke in diese sehr eigene Welt zu gewinnen.